Am Wochenende hatte Rapid Luzern 2 die letzten 2 Spiele der NLB.

Samstags auswärts gegen Kriens und Sonntags ebenfalls auswärts gegen Rapperswil-Jona.

 

Gegen Kriens spielten wir mit Andreas Meyer, Michael Wagner und Dario Meyer, für Kriens traten René Ortner, Martin Furrer und Markus Weber an.

Die ersten Begegnungen waren Ortner gegen Meyer D. Furrer trat gegen Wagner an und Weber gegen Meyer A. Dario und Michael verloren ihre Spiele beide mit 0:3. Andreas gewann sein Spiel im 5 Satz. Auch in den nächsten 3 Spielen konnte nur Andreas ein Sieg für Luzern erringen. 

Das Doppel mit Michael und Andreas war hingegen wieder ein voller Erfolg und holte  Luzern einen weiteren Punkt. 

Auch in der Letzten Runde gab es nicht viel neues. Andreas Gewann sein Spiel gegen Furrer Martin und Dario und Michael haben ihre Spiele verloren.

Das Endresultat des Zweitletzten NLB Spiels war 6:4 gegen Luzern.

 

 

Am Sonntag spielte Rapid 2 gegen Rapperswil-Jona welche auf den 2. Tabellenplatz steht. Ohne grossen Siegeschancen traten bei Luzern Meyer Dario, Postler Eric und Philip Reber an.

Im Gegnerteam Spielten Blazek Petr(18), Nick Filippo(18) und Hintz Rajan(17).

 

In den ersten 3 Spielen konnte Philip und Eric je einen Satz gewinnen. Philip gegen Filippo und Eric gegen Rajan. Die Nächsten Partien waren nicht so erfolgreich und alle Luzerner verloren diese mit 0:3. Nach einer kurzen Pause, ging es auch schon mit dem Doppel weiter, in welches man Hoffnungen auf einen Trostpunkt setzte. Leider verloren Dario und Eric mit 0:3 gegen Blazek Petr und Nick Filippo.

In der letzten Runde Spielte Eric noch ganz knapp mit einer 1:3 Niederlage gegen Filippo und Dario verlor im 5. Satz gegen Rajan. Philip verlor sein letztes spiel mit 0:3,  jedoch hatte er bei einem Rückstand von 0:2 in den Sätzen einige Satzbälle gegen Blazek Peter, welche er leider nicht für sich gewinnen konnte.

Schlussendlich verlor Luzern mit einem erwarteten 0:10

 

Trotz dieser 2 Niederlagen und dem schon sehr früh für den verletzten Philip Merz in der NLA einspringen David Pfabe welcher schmerzlich vermisst wurde, konnte sich das Rapid Herren 2 Team souverän mit dem 5. Tabellen Platz in der NLB halten!

 

Matchblatt Kriens

Matchblatt Rapperswil Jona (folgt, Rapperswil Jona hat das Spiel noch nicht erfasst ;))

 

Dario Meyer, TTC Rapid luzern

Auch in der 12. Runde musste unsere NLB in zweiter Garnitur antreten. Ohne den schmerzlichst vermissten David Pfabe konnte bereits zum dritten mal in Folge leider kein Punkt ins trockene gebracht werden. Schlussresultat 2:8. 

Die Frage, welche Mannschaft siegreich aus dem Duell schreiten würde, war schnell beantwortet. Weder Michi, Dario noch Andreas vermochten eines der ersten beiden Einzel erfolgreich zu gestalten. Logisches Verdikt; 0:6 bereits vor dem Doppel. Die junge Truppe aus Lancy (Boccard, Dunner, Le Bian) trat insgesamt überzeugender auf. Lediglich eine Entscheidung fiel erst im fünften Satz. 

Die Schadensbegrenzung verlief dann schon eher den Vorstellungen entsprechend, auch wenn nur zwei der vier letzten Spiele zu Rapids Gunsten  ausfielen. Das Doppel (Michi und Andreas) beendete bei den Luzernern eine Verlustserie von 26 sieglosen Partien in Folge. Ein weiterer Zähler von Andreas reichte leider nicht mehr zum Punktgewinn. 

Luzern steht zwei Runden vor Schluss nunmehr auf dem 5. Rang. Rechnerisch ist der Ligaerhalt noch nicht gesichert. Sollte unser Team in der kommenden Begegnung jedoch nicht verlieren, wären auch rechnerisch die Würfel gefallen. In dem Sinne; Waidmannsheil für die Punktejagd im Schlussspurt.

 

Matchblatt

Andreas Meyer, TTC Rapid Luzern

Auch an diesem Wochenende mussten wir ohne David spielen, welcher diesmal für Philip Merz einspringen musste.

Mit diesem Spiel und dem am Sonntag wird sich David in der NLA festspielen und kann somit nicht weiter in unserem Team spielen.

 

Diesmal half Michael Wagner bei uns aus. Es spielten Andreas Meyer, Dario Meyer und Michael Wanger.

Der Start gelang nicht so gut und wir verloren alle unseren erstes Spiel 0:3. Andreas gegen Rehorek Pavel (A18), Dario gegen Ondis Jozef (A19) und Michael verlor gegen Melliger Andrin (A17).

Die Zweite Runde sah schon etwas besser aus, die Meyer‘s konnten je einen Satz gewinnen, Dario Gegen Rehorek Pavel und Andreas gegen Melliger Andrin, für einen Sieg reichte es jedoch nicht. Michael verlor gegen Ondis Jozef klar mit 0:3.

 

Das Doppel spielten Michael Wagner und Dario Meyer. Für die Gastmannschaft traten Rehorek Pavel und Melliger Andrin auf.

Ohne grosse Chancen ging leider auch dieses Spiel 0:3 verloren. 

In den Letzten spielen konnte Michael als einziger noch einen Satz gegen Rehorek Pavel gewinnen, Dario und Andreas verloren beide 0:3.

Leider verlore Luzern somit klar gegen ein stark aufspielendes Neuhausen mit 0-10.

 

Matchblatt

Dario Meyer, TTC Rapid Luzern

Diesen Samstag spielte Rapid 2 gegen Kloten, welche auf dem ersten Tabellenplatz sind.

Für Luzern spielten Andreas Meyer, Dario Meyer und André Brunner. Auf gegnerischer Seite spielten Switajski Christian(A18),Ohlsson Christian(A19) und  Zombori David(A20).

In den ersten Matches Spielte Dario gegen Christian Switajski, André gegen die Nr.1 Zombori David und Andreas gegen Ohlsson Christian.

Ohne grosse Chancen  verloren alle Spieler die erste Runde mit 0:3.

In der Zweiten Runde konnte Andreas einen Satz gegen die Nr. 3 der Mannschaft erzielen. Dario und André verloren die zweite Runde ebenfalls mit einem 0:3.

Mit 0:6 Rückstand gingen wir ins Doppel. Leider verloren wir auch dieses mit 0:3.

Die letzten Spiele bestritten Andreas gegen Zombori David, Dario gegen Ohlsson Christian und André gegen Switajski Christian.

Wir verloren alle, wie in der ersten Runde, mit 0:3.

Mit einem 0:10 verabschiedeten wir uns von Kloten.

 

Dario Meyer, TTC Rapid Luzern

Matchblatt

Dieses Wochenende spielten wir gegen Bremgarten. Unser Top Spieler David Pfabe konnte nicht spielen, da er für David Daus in der Nati A einspringen musste, somit traten am Sonntag Andreas Meyer, Eric Postler und Dario Meyer in Bremgarten an.

Die ersten beiden Spiele bestritten Eric und Andreas, Eric gegen die Nr. 3 von Bremgarten Tallner Christian (B13) und Andreas gegen Renold Stefan (A19). Beide spielten sehr gut und sicherten Luzern die ersten beiden Siege.

Eric spielte direkt weiter gegen Renold Stefan,  Dario spielte sein ersten Match gegen Meier Matthias (A17). Leider konnte zu den 2 Siegen am Anfang keiner dazugezählt werden. Die zwei Matches vor dem Doppel hatten Dario gegen Tellner Christian und Andreas gegen Matthias Meier. Dario gewann sein Spiel gegen Tellner Christian 3:1. Andreas konnte leider nicht überzeugen und verlor.

Der zwischenstand vor dem Doppel: 3:3

Dies spielte Andreas mit Eric. Der Start im Doppel gelang ihnen nicht so gut und sie verloren die ersten 2 Sätze. Den dritten Satz gewannen sie knapp 12:10. Den vierten und leider auch letzten Satz des Doppels verloren die beiden sehr knapp mit 14:16.

In den Letzten 3 Spielen konnte nur noch ein Punk für Luzern erspielt werden. Dieser sicherte  sich Andreas gegen Tallner Christian mit einem 3:0 Sieg. Das Endresultat war 4:6 für die Heimmannschaft Bremgarten.

Matchblatt

Dario Meyer, TTC Rapid Luzern